FRISCHE LUFT

Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Hoher Wohnkomfort durch bessere Raumluftqualität

Traditionelle Fensterlüftung ist eine Art Zufallslüftung – sie macht eigentlich jedes clevere Energiekonzept zunichte. Wer modernen Wärmeschutz ernst nimmt, steckt schnell in der Zwickmühle: Denn zu Lasten unserer Gesundheit dürfen die Sparmaßnahmen nicht gehen.

Eine Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung bietet Ihnen die Möglichkeit, eine moderne Wohnraumlüftung mit der Raumökologie, dem Umweltnutzen und der Wirtschaftlichkeit zu vereinbaren.

 

Wie funktioniert die Be- und Entlüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung?

Lüftungsanlage, Abluftanlage, IE Baden Württemberg Abbildung: Lüftungsanlage

Bei zentralen Zu- und Abluftanlagen ist eine Wärmerückgewinnung von bis 90% möglich. Die Außenluft wird zentral angesaugt und über ein Kanalsystem den Räumen zugeführt. Die verbrauchte Luft (Abluft) hingegen wird zentral gesammelt, über einer Wärmeaustauscher geführt und gibt dabei einen Großteil seines Wärmeinhaltes an die Außenluft (Zuluft) ab. Die Zuluftöffnungen in den Wohn- und Schlafräumen versorgen das Gebäude mit dieser frischen sowie vorgewärmten Zuluft.

 

Vor- und Nachteile

VORTEILE:

  • Vermeidung von Zugerscheinungen.
  • Verbesserung des Wohnkomforts durch verbesserte Raumluftqualität.
  • Energieeinsparung durch niedrigere Lüftungswärme-verluste.
  • Verbesserung des Schallschutzes.
  • Vorbeugen von Bauschäden.
  • Wirksamer Allergieschutz (bei Pollenfiltereinbau).
  • Wartungsarme Technik.

 

NACHTEILE:

  • Platzbedarf für die Anlage im Keller.
  • Ggf. Verkleidung von Lüftungskanälen in den Wohngeschossen des Gebäudes.

Hier finden Sie uns

I+E Generalbau GmbH

Schillerstr. 48

69234 Dielheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

Tel. 0 62 22 - 80 52

oder nutzen Sie unser 

Kontaktformular.